Herzlich willkommen zum Xylit Forum für süssen Genuss mit gutem Gewissen

Dieser Blog ist das Xylit Forum von Xylosan zum Thema „Süsser Genuss mit gutem Gewissen“; Es soll dadurch die Verbreitung der Information insbesondere über die Möglichkeiten von Xylit, aber auch von angrenzendenThemen wie z.B. Zucker, oder die natürliche Zahnpflege gefördert werden.

Xylosan wurde ursprünglich von mir zum Zweck gegründet, den Menschen natürliche, nachhaltig produzierte und verpackte Xylit-Produkte zugänglich zu machen. Im Austausch mit den Kunden wurde jedoch immer mehr klar, wie gross der Informationsbedarf in diesem Bereich noch ist.

Dies ist kein neutrales Forum. Ich liebe Xylit und bin überzeugt, dass aus der Anwendung jeder enormen Nutzen für sich und seine Familie ziehen kann.

Deshalb wurde entschieden, dass die Verbreitung der Information auf einer separates Xylit Forum, eben diesem Blog, erfolgen soll, unabhängig, ob jemand auf unserem Online-Shop einkaufen will oder nicht. Es soll transparent und ehrlich informiert werden. Und auch skeptische Fragen haben Platz.

Wir behandeln das Thema nicht nur in Bezug auf unseren eigenen Körper, sondern sehr umfassend, auch in Bezug auf unsere Gesellschaft und unsere Erde.

Wenn sie Expertin/Experte in einem bestimmten Bereich sind, welcher zum Thema „Süsser Genuss mit gutem Gewissen“ passt und sie gerne ihr Wissen teilen möchten, schreiben sie doch einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wir setzen uns dann in Verbindung mit ihnen.

Der Blog lebt durch die aktive Teilnahme der Leser. Bitte schreiben sie uns ihre Fragen und Kommentare, damit wir gezielt darauf eingehen können, was sie am brennendsten interessiert.

Ich freue mich, Ihnen damit mehr Informationen, die Ihr Leben bereichern sollen zur Verfügung stellen zu können!

Mit süssen Grüssen,
Sophia Müller

2 Comments

  • Avatar

    Zumbühl

    Reply Reply 7. März 2018

    Wie kann ich beim Tragen einer fixen Zahnspange (Brackets) Mund und Zähne am besten pflegen?

  • Avatar

    Ursula Wenk

    Reply Reply 27. Februar 2015

    Da unser Vorrat an Konfitüren ausgeht, muss ich mich um Nachschub kümmern. Bisher hatte ich die Früchte immer mit Zucker eingekocht – nach Versuchen mit Vollrohrzucher Honig und Birnel mit dem Erfolg, dass meine Familie diese Confi nicht ass, weil sie nicht schmeckte. Nun versuchte ich es das erste Mal mit Xylit und so genial: Die Brombeerkonfitüre schmeckt hervorragend. Und weil Xylit nicht konserviert wie Zucker und ich also diesen Aspekt eh ausser acht lassen konnte, verwendete ich viel weniger Birkenzucker. Nun habe ich eine fantastischen, nicht so extrem süssen, fruchtig schmeckenden Brotaufstrich, und wir alle können schlemmen!

Leave A Response

* Denotes Required Field